Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Weitere Informationen

 

Versicherungsmedizinischer Jahreskongress der FGIMB e.V.

Wirbelsäulenbegutachtung interdisziplinär

26. November 2021 | 08:30 - 17:30 Uhr Konferenzzentrum | St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig

Location

Adresse

Konferenzzentrum
St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig
Biedermannstraße 84
04277 Leipzig

Parken

Ein Parkhaus ist auf dem Klinikgelände vorhanden.

Hotelvorschläge

Um die wunderschöne Innenstadt Leipzigs näher kennenzulernen, empfiehlt sich die Unterbringung in einem der zahlreichen innerstädtischen Hotels.

Hotelvorschläge:

  • • Innside by Melia Leipzig (gegenüber der Thomaskirche)
  • • Steigenberger Grandhotel Handelshof Leipzig
  • • Motel One Leipzig-Augustusplatz
  • • Motel One Leipzig-Nikolaikirche
  • • Motel One Leipzig-Post

Anfahrt

  • Von der Innenstadt fahren regelmäßig Straßenbahnen bis zur Hildebrandstraße
    (Haltestelle 100m vom Klinikgelände entfernt)

  • Abfahrt Thomaskirche:
    Linie Nr. 9 Richtung S-Bf. Connewitz

  • Abfahrt Hauptbahnhof:
    Linie Nr. 11 Richtung Markkleeberg Ost

  • Abfahrt Augustusplatz:
    Linie Nr. 11 Richtung Markkleeberg Ost

  • Mit dem PKW über die B2

Informationen

Termin

26. November 2021
08:30 - 17:30 Uhr

Veranstaltungsort

Konferenzzentrum
St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig
Biedermannstraße 84
04277 Leipzig

Preis / Kongressteilnahme

Die Teilnahme ist für Mitglieder der FGIMB kostenlos.
Die Teilnahmegebühr für Nichtmitglieder beträgt 120,00 Euro.

Preis / Live Stream

Die Teilnahme ist für Mitglieder der FGIMB 40,00 Euro.
Die Teilnahmegebühr für Nichtmitglieder beträgt 160,00 Euro.

Zertifizierung

Durch die Sächsische Landesärztekammer wurden für die Veranstaltung 8 Punkte Kategorie A für das Fortbildungszertifikat vergeben.

Die Veranstaltung (DGUV-Code 3103 lfd. Nr. 282) ist als Fortbildung "Begutachtung" im Sinne der Ziffer 5.12 der Anforderungen der gesetzlichen Unfallversicherungsträger nach § 34 SGB VII zur Beteiligung am Durchgangsarztverfahren anerkannt.